Liedertext: Kafi

etz simmer doch au scho äs ziitli da
und fröged ois was ächt noch chunnt
am rand vo dere tasse häts no kafi dra
aber läär isch si scho sicher ä gueti viertelstund

ich bi nöd sicher ob dus gmerkt häsch gha
aber xeit han ich hüt nüt
ich bin au gar nöd sicher bisch du würkli da
und sisch etz glaub au langsam ziit

ich laufe los
willich glaub dass es no öppis git
öppis wo gross
und sicher irgendwo det usse liht
ich laufe los
will immer sgliche immer sglich passiert
ich laufe los
will mich das glich au bitzli irritiert
ich laufe los
will ich glaub nur wämer wiiter gaht
mär halt äso
dänn vilicht irgendwänn am berg astaht

und ich hoffe glich dass das au öpper xeht
wo na chunnt und mit mir mal klartegscht redt
Und wo wenigschtens so tuet als ob er mich
zrugg hebt

mich nimmts wunder wär vo ois zersch gaht
bisches du oder gahn ich
du bisch zwar nöd de typ wo anderi hange laht
und wär dä erschti schritt dänn schliesslich macht isch vilicht glich

ich bi no sälte so verlore xi
und um mich ume all die lüüt
wo sich au mängisch fröged chönts au andersch si
Und wases bruucht dass öppis git

etz simmer doch au scho äs ziitli da
und fröged ois was ächt noch chunnt
am rand vo dere tasse häts no kafi dra
aber läär isch si scho sicher ä gueti viertelstund

Zurück